Für den Berliner Mediensalon bin ich ehrenamtlich als Moderatorin tätig.

Der Berliner Mediensalon ist seit mehr als zehn Jahren das Debattenforum für Journalismus in der Hauptstadt. Begründet als Stammtisch von Journalistinnen und Journalisten im netzwerk recherche in Berlin wird er ehrenamtlich organisiert. Bis zu zehn Debatten im Jahr werden durchgeführt u.a. in der Berliner taz.

Im April ging es um die Frage:
Wissenschaft und Medien: Passen Studien in Schlagzeilen?

Mit dabei waren:
Korinna Hennig, Wissenschaftsredakteurin des NDR und
Moderatorin des Podcasts »Corona Update«
Wolfram Winter, Medienmanager, Politologe und Journalist,
u.a. Berater von Hendrik Streeck
Dr. Daniel Lingenhöhl, Chefredakteur »Spektrum der Wissenschaft«
Christina Beck, Head of Communications der Max-Planck-Gesellschaft
Prof. Dr. Annette Leßmöllmann, Prodekanin KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften Studiendekanin Wissenschaft – Medien – Kommunikation
Birgit Herden, Redakteurin im Ressort Wissen Welt