Der Audio-Fragebogen zur Bundestagswahl 2021

Erfahre, warum sich diese Politikerinnen für uns einsetzen!

In der Legislaturperiode 2017 bis 2021 waren 31,4 Prozent der Abgeordneten im Deutschen Bundestag Frauen. Zum Vergleich: 2013 waren es noch 37, 3 Prozent. Im September 2021 wurde der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Und die Rahmenbedingungen für Frauen, die sich politisch engagieren und für Ämter kandidieren, haben sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren nicht verbessert.

Im Gegenteil: Häufig sind politisch aktive Frauen Hass und Gewaltfantasien, vor allem im Netz, ausgesetzt. Häufig steht immer noch ihr Aussehen zur Debatte, ihr Familienstand, ihre Kinderlosigkeit oder ihre Kinderanzahl, ihr Alter und ihre Erfahrung. Trotzdem mischten sich auch bei dieser Bundestagswahl viele Frauen ein und kämpften für ihre politischen Ziele – viele von ihnen in der direktesten Form: als Direktkandidatinnen ihrer Parteien in ihrem Wahlkreis. Oft genug hört man von ihnen und ihren Zielen zu wenig.

In meinem Podcast „Die Kandidatinnen“ kommen 66 Politikerinnen zu Wort, die in einem der 299 Wahlkreise als Direktkandidatinnen bei der Bundestagswahl 2021 angetreten sind: Was treibt sie an? Und wie wollen sie Politik verändern?

Alle 66 erschienenen Folgen findet ihr auf der Projekt-Webseite www.direktkandidatin2021.de und überall dort, wo es Podcasts gibt.